Starten Sie hier Ihren Vergleich:

Umschuldungskredit mit Sofortzusage – Wie schnell kommt es zur Auszahlung

Als Kredit mit Sofortzusage werden meist normale Ratenkredite bezeichnet, die sich durch eine besonders schnelle Bearbeitung auszeichnen. Der Begriff Sofortzusage ist dabei jedoch etwas irreführend, denn Sofortzusage und Bewilligung sind hier zweierlei Dinge. Die Sofortzusage wird in der Regel innerhalb von Minuten auf automatischem Wege vorgenommen. Weiter zum Umschuldungskredit mit Sofortzusage


Über ein Formular gibt der Bankkunde relevante Daten wie Kredithöhe, gewünschte Raten, Laufzeit sowie das eigene monatliche Einkommen ein. Der Kredit mit Sofortzusage basiert also zunächst auf einer automatischen Berechnung, die im Falle einer Zusage zumindest eine Chance auf einen Kredit verdeutlicht. Des weiteren wird in Sekundenschnelle eine automatische Abfrage bei der Schufa vorgenommen, um die gegenwärtige Bonität grob abzuschätzen. Dabei führen vorhandene Titulierungen, Insolvenzen und eidesstattliche Versicherungen zur sofortigen Ablehnung. Eine weitere detaillierte Prüfung erfolgt erst nach der vorzeitigen Bewilligung, sprich der Sofortzusage. Folglich kann kein Kredit automatisch bewilligt werden, was natürlich auch für einen Kredit mit Sofortzusage gilt. Die Zusagen, die Banken automatisiert über Webseiten erteilen, sind also nur vorläufiger Art und in keinster Weise verbindlich.

Von der Sofortzusage zur Auszahlung

Damit der vorzeitig bewilligte Kredit auch zur Auszahlung kommt, ist es nötig, dass ein Mitarbeiter des jeweiligen Unternehmens die Unterlagen prüft. Diese Unterlagen werden dem Kreditnehmer meist Online als Download der postalisch zugesandt. Bei vielen Direktbanken, die ihre Kredite im Internet anbieten, geschieht das meist auf dem Postweg über das bekannte Post-Ident-Verfahren oder über das derzeit moderne Video-Ident-Verfahren, was sich immer mehr durchsetzt. Die unterschriebenen Formulare mit detaillierten Nachweisen über die finanzielle Situation werden per Post an das Kreditinstitut oder die Bank verschickt, die dann die finale Prüfung vornimmt und schlussendlich über Annahme oder Ablehnung entscheidet. Beim Video-Ident-Verfahren wird die Verifizierung des Kreditnehmers per Videoaufnahme abgewickelt. Viele Kreditnehmer verfügen heute über eine eigene Kamera, die bereits am Rechner angeschlossen ist, was den Video-Ident extrem vereinfacht. Die weiter angeforderten Infos können so ebenfalls über den digitalen Weg vorgenommen werden (sprich per Upload oder per Mail). Nach einer Bewilligung wird dem Kreditnehmer ein Angebot gemacht, was unverbindlich per Post vom Kreditnehmer eingesehen und akzeptiert werden muss. In diesem Angebot ist die Finanzierung mit Kosten, Zinsen und Bedingungen aufgeführt, die vom Kreditnehmer abgelehnt oder angenommen werden können. Erst nach beiderseitigen Einverständnis kann und wird ein Kredit ausgezahlt. Die Auszahlung des Kredites ist also abhängig von der Zügigkeit des Kreditgebers und des Kreditnehmers und kann nicht genau datiert werden. Je schneller beide Parteien reagieren, desto schneller auch die Auszahlung. Es ist daher wichtig zu wissen, dass Kredite mit Sofortzusage nicht direkt nach der vorzeigen Bewilligung zur Auszahlung kommen. Auch ein Ratenkredit mit Sofortzusage benötigt ein paar Tage Bearbeitungszeit. Beschleunigen lässt sich dieser Vorgang, indem die Unterlagen selbst (nicht postalisch sondern persönlich) zur Bank gebracht werden. Auf diesem Wege kann auch gleich das Vorhaben im Rahmen eines persönlichen Gesprächs mit einem Berater Vorort besprochen werden. Das schafft auf Seiten der Bank mehr Vertrauen und verkürzt die Dauer der Bearbeitungszeit. Die Sofortzusage ist lediglich ein rationaler Faktor, um im Vorfeld festzustellen, ob ein Kreditantrag überhaupt Chancen auf Erfolg hat.

Die Kredit Sofortzusage als Standard

Es gibt heute kaum ein Kreditgeber oder eine Online-Bank, die ihre Kredite ohne eine Sofortzusage anbieten. Daher ist es ratsam bei Krediten ohne eine Sofortzusage genau zu prüfen, wer diese Kreditgeber sind. Eine Ausnahme sind Kredite ohne Schufa, die oft ohne eine Sofortzusage angeboten werden. Hier ist eh im Vorfeld fraglich, wie seriöse diese Kredite sind, da die Kriterien für die Bewilligung anders gesteckt sind. Dennoch wird auch hier geprüft, ob Titulierungen, Insolvenzen und eidesstattliche Versicherungen vorliegen. Dies führt ebenfalls zur sofortigen Ablehnung. Ein Kreditinteressent der mit laufenden Titulierungen oder Insolvenz einen Kredit beantragt, kann keinen Kredit bewilligt bekommen. Es ist für jeden Kreditgeber wichtig, das Finanzierungsrisiko zu minimieren. Daher wäre es naiv zu glauben, dass solche Kreditanbieter von der Nutzung einer Schufa-Auskunft absehen. Sollte dennoch eine vorläufige Zusage erfolgen, so ist dringend die Seriosität des Geldgebers zu prüfen. Zahlungen vor einer Bewilligung sollten niemals getätigt werden. Kredite ohne Schufa sind völlig normale Ratenkredite. Die Form der Beantragung, die Prüfung durch den Geldgeber bis zur Auszahlung sind bei beiden Kreditarten fast identisch. Da man bei der Aufnahme eines Kredite ohne Schufa das Rückzahlrisiko größer vermutet, hat man die Kreditkosten zu Ungunsten des Kreditnehmers nach oben korrigiert. Weitere Informationen zum Thema Kredit ohne Schufa können sie hier einsehen.